Stones-Poker nimmt wieder Fahrt auf

Von SPOX
Mittwoch, 08.06.2016 | 12:00 Uhr
John Stones ist für die englische Nationalmannschaft bei der EM in Frankreich im Einsatz
© getty
Advertisement
Premier League
Brighton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Newcastle
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Tottenham
Premier League
Swansea -
Liverpool
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Premier League
Tottenham -
Man Utd
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)

Die Transfergerüchte um John Stones reißen nicht ab. Im Poker um den umworbenen Innenverteidiger vom FC Everton soll nun Manchester City die Nase vorn haben. Doch auch der FC Chelsea will einen erneuten Versuch starten. Und was macht Jose Mourinho bei Manchester United?

Schließlich war es Mourinho als Chelsea-Coach, der im vergangenen Sommer 37 Millionen Pfund für Stones bot. Doch die Toffees blieben eisern und lehnten das Angebot ab. Nun spekuliert der Mirror, dass Mourinho Stones zu den Red Devils locken möchte.

Favorit für einen Transfer soll aktuell aber Manchester City sein. Letztendlich liegt die Entscheidungsgewalt aber wie in den letzten Transferperioden in Everton. Schließlich steht Stones dort immer noch bis 2019 unter Vertrag. Bevor die ersten Verhandlungen starten, soll sich Stones zunächst einmal mit Ronald Koeman kurzschließen.

Der Niederländer übernimmt an der Merseyside ab der nächsten Saison das Traineramt und folgt auf Roberto Martinez, der das internationale Geschäft deutlich verpasste. Nun soll Koeman EM-Fahrer Stones überzeugen, eine weitere Saison in Everton zu bleiben.

John Stones im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung