Pato hat bei Chelsea wohl keine Zukunft

Entscheidung über Pato noch im Juni

Von SPOX
Mittwoch, 29.06.2016 | 17:35 Uhr
Alexandre Pato kam nur selten für Chelsea zum Einsatz
© getty
Advertisement
Premier League
Swansea -
Man United
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Premier League
Stoke -
Arsenal
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Premier League
Manchester City -
Everton
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Premier League
Manchester United -
Leicester
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Everton
Premier League
Liverpool -
Arsenal

Laut seinem Berater besteht noch immer die Möglichkeit, dass Alexandre Pato einen Vertrag beim FC Chelsea unterschreibt. Nach Informationen von Goal hat Antonio Conte, der neue Trainer der Blues, aber kein Interesse daran, dem Stürmer einen Kontrakt anzubieten.

Im Moment ist der Brasilianer auf Leihbasis mit Kaufoption an der Stamford Bridge, konnte aber in der vergangenen Saison nicht überzeugen. Unter Guus Hiddink kam er nur zu zwei Einsätzen in der Premier League, in denen er ein Tor per Elfmeter erzielte. Einige brasilianische Vereine sollen bereits Interesse daran zeigen, ihn wieder aufzunehmen, darunter seine ehemaligen Klubs Internacional und der FC Sao Paulo.

Corinthians, wo er im Moment noch unter Vertrag steht, ließ durch seinen Präsidenten verlauten, dass Pato zum Klub zurückkehren und seinen bis Dezember laufenden Vertrag erfüllen könne.

Vierjahresvertrag liegt vor

Patos Berater Gilmar Veloz sieht die Angelegenheit optimistisch. Gegenüber Globo Esporte sagt er: "Laut Medienberichten soll Pato bereits mit Internacional, Sao Paulo, Palmeiras und Flamengo verhandeln, aber wie soll er dort unterschreiben, wenn er noch im Juni bei Chelsea unterschreibt? Es gibt einen fertigen Vierjahresvertrag, wenn Chelsea diesen Deal machen will."

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Doch sicher ist das Geschäft keinesfalls. "Ich weiß nicht, ob sie den Deal machen werden, ich bin nicht Roman Abramovich. Wenn sie sich entscheiden, ihn nicht zu kaufen, dann entscheidet Corinthians, wie es weiter geht. Pato ist im Urlaub und wartet auf eine Entscheidung über seine Zukunft", erklärte Veloz.

Alexandre Pato im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung