FC Chelsea: Belgier Hazard will "Großes hinterlassen"

Hazard will bei Chelsea bleiben

Von SPOX
Dienstag, 14.06.2016 | 11:46 Uhr
Eden Hazard kam 2012 von Lille zum FC Chelsea
© getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man United -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Eden Hazard hat angedeutet, seinen Vertrag beim FC Chelsea erfüllen zu wollen. Gerade weil die Blues im nächsten Jahr europäisch nicht vertreten sind, will Hazard Wiedergutmachung betreiben und seinen Ruf bei den Blues wiederherstellen.

"Ich habe noch einige Jahre Vertrag bei Chelsea und mein Ziel ist es, dort Großes zu hinterlassen", sagte Hazard der L'Equipe. Bevor er sich aber konkret mit seiner Zukunft auseinandersetzt, will sich der Belgier voll auf die Europameisterschaft konzentrieren: "Ich bin komplett auf die EM fokussiert und will so weit kommen wie möglich. Dann werden wir sehen, was passiert."

Jetzt die EM 2016 tippen und gegen SPOX-Redakteure antreten!

Bereits vor einer Woche ließ der Kapitän der belgischen Nationalmannschaft durchblicken, dass er Chelsea nach so einer verkorksten Saison nicht verlassen will und ein Wechsel etwa zu Paris St.-Germain nicht in Frage kommt: "Ich habe einen Vertrag bis 2020. Ich bin bei Chelsea, fühle mich wohl und habe keine Lust hier mit einem solchen Jahr zu enden. PSG steht nicht auf meiner Agenda."

Die Kritik, der sich Hazard in der letzten Saison bei den Blues ausgesetzt sah, nahm er zur Kenntnis, tangierte ihn aber nicht: "Ich wurde eine Menge kritisiert, aber das war mir egal." Anders die Ausbootung von Coach Jose Mourinho, der den Ex-Meister im Dezember verlassen musste: "Ich habe nie gewollt, dass Mourinho geht."

Eden Hazard im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung