"Wollte Kroos nach Manchester holen"

Von SPOX
Montag, 27.06.2016 | 19:34 Uhr
David Moyes ist mittlerweile Trainer bei Real Sociedad San Sebastian
© getty
Advertisement
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premier League
Liverpool -
Leicester
Premier League
Man Utd -
Southampton
Premier League
Chelsea -
Stoke
Premier League
Bournemouth -
Everton (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

Toni Kroos reifte bei Real Madrid endgültig zum absoluten Superstar. Wenn es nach David Moyes gegangen wäre, hätte der deutsche Spielmacher dieselbe Entwicklung in Manchester machen sollen. Der Ex-Bayer lehnte ein Angebot von United allerdings ab.

"Ich wollte Kroos von Bayern nach Manchester holen. Er ging aber nach Madrid, wo er gezeigt hat, dass er ein fantastischer Fußballer ist", sagte der 53-Jährige gegenüber der Times.

Der Schotte zieht sogar ehrenhafte Vergleiche: "Er besitzt ein besonderes Talent und kommt Xabi Alonso, Andrea Pirlo oder Paul Scholes am nächsten."

Toni Kroos und Real Madrid gibt's bei DAZN!

Neben Kroos zog auch Gareth Bale schon 2013 die Königlichen den Red Devils vor. Was wohl aus Moyes geworden wäre, wenn er die beiden unter seine Fittiche nehmen hätte dürfen. Seine Sympathie für Kroos ist noch immer nicht abgeklungen: "Im Mittelfeld ist der Quarterback. Er kann das Spiel mit nur einem Pass eröffnen. Von diesen Spielern gibt es nicht viele."

Toni Kroos im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung