FC Chelsea: Alternative zur Stamford Bridge?

CFC: Olympiastadion statt Wembley?

Von SPOX
Mittwoch, 11.05.2016 | 16:27 Uhr
Könnte das Olympiastadion als Alternative zur Stamford Bridge herhalten?
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Drei Jahre wird es dauern, bis die neue Stamford Bridge fertig ist und der FC Chelsea sein neues zu Hause beziehen darf. Für den Übergang suchen die Blues noch nach einer neuen Spielstätte. Eigentlich war das Wembley-Stadion vorgesehen, doch nun steht auch das Olympastadion zur Debatte.

Das berichtet die Daily Mail. Das Wembley-Stadion bleibt aber die bevorzugte Lösung, mit der FA einigte man sich auf 20 Millionen Pfund Miete im Jahr. Der temporäre Umzug muss aber noch vom Bezirksgericht abgesegnet werden, was noch bis September dauern könnte.

Ins Olympiastadion zieht bereits Stadtrivale West Ham United um. Die Hammers, die am Dienstag das letzte Spiel im Upton Park bestritten, müssten im Fall der Fälle einer geteilten Nutzung des Stadions zustimmen.

West Ham zahlt lediglich 2,5 Millionen Pfund im Jahr. Sollte Chelsea doch noch ins Olympiastadion ausweichen, wäre die Miete für den Ex-Meister aufgrund der zusätzlichen Abnutzung des Rasens wesentlich höher.

Alles zum FC Chelsea

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung