Spurs-Coach kristisiert Fabregas

Pochettino: Cesc "unprofessionell"

Von SPOX
Samstag, 07.05.2016 | 16:54 Uhr
Mauricio Pochettino (l.) findet das Verhalten von Fabregas nicht angemessen
Advertisement
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Premier League
Manchester United -
Leicester
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Premier League
Chelsea -
Everton
Premier League
Liverpool -
Arsenal

Vor dem titelentscheidenden Spiel zwischen dem FC Chelsea und den Tottenham Hotspur hat Cesc Fabregas offen zugegeben, er wünsche sich Leicester City und nicht Tottenham als Meister in der Premier League. Neben Fabregas hatten sich unter anderem dessen Mitspieler Eden Hazard und West-Brom-Coach Toni Pulis für einen Titelgewinn von Leicester ausgesprochen. Für Spurs-Coach Mauricio Pochettino ein Unding.

"Wir müssen vorsichtiger sein, in den vergangenen Wochen und Monaten haben sich eine im Fußball tätige Personen nicht gerade professionell verhalten", sagte er vor dem Spiel gegen Southampton (So., 14.30. Uhr im LIVETICKER).

Gleichzeitig forderte der Argentinier auch die Liga zum Handeln auf: "Manager, die Liga, die Spielervereinigung, alle sollten wieder mehr Professionalität fordern. Wir sind hier um zu spielen." Besonders die Aussagen von Fabregas kritisierte er scharf. "Es ist einfach etwas gegen den Rivalen zu sagen, um dann von den Fans geliebt zu werden. Aber mal ehrlich, was soll das?"

Für Pochettino steht das richtige Verhalten im Vordergrund deshalb wehrte er sich auch gegen den Vorwurf, seine Pressekonferenzen seien langweilig. "Meine Pressekonferenzen sind nicht langweilig, weil ich zu nett oder politisch bin. Ich bin professionell und das ist ein großer Unterschied. Mir ist es egal, ob ich beliebt bin."

Deshalb verzichte er darauf, seine Meinung zu anderen Begegnungen kundzutun. "Als Trainer kann ich nicht einfach meine Meinung zu anderen Mannschaften und spielen äußern, als sei ich ein Fan von Tottenham. Ich muss mich wie ein Angestellter des Vereins äußern."

Mauricio Pochettino im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung