Mesut Özil liked Post über Giroud

Daumen hoch für Giroud-Kritik

Von SPOX
Mittwoch, 25.05.2016 | 11:36 Uhr
Mesut Özil legte Olivier Giroud einige Tore diese Saison auf
© getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man United -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Von den Fans des FC Arsenal wurde Mesut Özil zum Spieler der Saison gewählt. Vor allem, weil der deutsche Nationalspieler 19 Liga-Vorlagen auf die Uhr brachte, absolvierte er seine beste Spielzeit im Dress der Gunners.

Laut eines Instagram-Posts, hätte Özil den Rekord von Thierry Henry aus dem Jahr 2003 (20 Assists in einer Saison) gebrochen, wenn sein Teamkollege Olivier Giroud so regelmäßig getroffen hätte, wie noch zu Beginn.

"Am 22. Dezember steuerte Özil seinen 15. Assist der Saison bei. Das heißt: Zu diesem Zeitpunkt brauchte er nur noch sechs weitere, um den Rekord von Henry zu brechen", lautet die Bildunterschrift bei Özils Foto. Darunter ist Giroud mit folgender Beschreibung zu sehen. "Aber dann entschied Lord Giroud sich dazu, einfach keine Tore mehr zu erzielen. Deshalb beendete Özil seine Saison mit 19 Vorlagen."

Özil scheint der Post von futballfeed gefallen zu haben. Dem social-media-affinen Weltmeister war der Beitrag ein Like wert. Was wohl Giroud davon hält?

Mesut Özil im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung