United: Ex-Spieler spricht sich gegen Mou aus

Cantona: "Mourinho ist nicht United"

Von SPOX
Dienstag, 24.05.2016 | 16:45 Uhr
Eric Cantona spielte in den 1990er Jahren für Manchester United
Advertisement
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man United -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Eric Cantona hat sich gegen Jose Mourinho als neuen Trainer bei Manchester United ausgesprochen. Die Ikone der Red Devils schätzt und mag den Portugiesen zwar, doch sein Fußball passe einfach nicht ins Old Trafford. Bei Pep Guardiola sieht das schon anders aus - doch der ist im "falschen Manchester" gelandet.

"Ich liebe Jose Mourinho, aber die Art, wie er Fußball spielen lässt, ist nicht Manchester United", sagte Cantona dem Guardian. Die Wertschätzung ist trotzdem groß: "Ich liebe seine Persönlichkeit, seine Leidenschaft für das Spiel, seinen Humor. Er ist sehr intelligent, fordet immer 100 Prozent von seinen Spielern. Und natürlich sammelt er Trophäen."

Doch damit war es genug der Lobhudelei. Denn trotz all der Fähigkeiten, die Mourinho hat, passe er nicht zu ManUnited: "Es ist nicht die Art von Fußball, die die Fans sehen wollen, auch wenn sie gewinnen." Im Gegensatz dazu stehe der Fußball, den Guardiola spielen lässt: "Er war derjenige, den man hätte holen müssen. Er ist der spirituelle Sohn von Johan Cruyff."

Cantona hätte den Ex-Bayern-Trainer gerne beim englischen Rekordmeister gesehen: "Er wäre der einzige, der Manchester hätte ändern könnte. Er ist ja auch in Manchester, aber im falschen..."

Alles zu Manchester United

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung