Donnerstag, 05.05.2016

Manchester United ändert offenbar seine Pläne

Medien: Mou soll erst 2017 kommen

Die offizielle Verkündung, dass Jose Mourinho ab kommendem Sommer Louis van Gaal als Trainer von Manchester United beerbt, schien nur noch Formsache. Nun soll United-Boss Ed Woodward - englischen Medienberichten zufolge - seine Pläne geändert haben.

Jose Mourinho muss wohl noch eine Weile auf seinen neuen Job warten
© getty
Jose Mourinho muss wohl noch eine Weile auf seinen neuen Job warten

Die Sun berichtet, dass Woodward den ehemaligen Chelsea-Coach erst im nächsten Jahr ins Old Trafford holen will. Derweil soll Van Gaal seinen Vertrag bei den Red Devils, der bis 2017 läuft, erfüllen. Das Blatt vermutet, dass Woodward aus Trotz an dem Niederländer festhalten will, galt er damals nämlich als Initiator der Van-Gaal-Verpflichtung. Eine vorzeitige Vertragsauflösung wäre das Eingeständnis, mit dem "Tulpengeneral" den Falschen zum Rekordmeister geholt zu haben.

Der 44-jährige Funktionär soll dem Vernehmen nach vorgeschlagen haben, dass Mourinho in der Zwischenzeit ein lukratives Angebot aus China annehmen solle. Mou strebt allerdings ab kommender Saison ein Engagement bei einem Spitzenklub an. Mitte Dezember wurde der Portugiese beim FC Chelsea entlassen. Bereits vor Monaten wurde vermeldet, dass Mourinho einen Vorvertrag bei Manchester unterschrieben habe, der ab Sommer 2016 greift.

Alles zu Manchester United

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
ENG

Premier League, 15. Spieltag

ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 15. Spieltag

Primera Division, 15. Spieltag

Serie A, 16. Spieltag

Ligue 1, 17. Spieltag

Süper Lig, 14. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.