Ranieris Mutter stolz nach Titel mit Leicester

"Er ist der König von England"

SID
Mittwoch, 04.05.2016 | 18:00 Uhr
Der Titel mit Leicester ist Claudio Ranieris erste Meisterschaft
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Renata Ranieri, Mutter des italienischen Fußballtrainers Claudio Ranieri, ist nach dessen Sensationsmeisterschaft mit dem englischen Außenseiter Leicester City voll des Lobes für ihren Sohn.

Nachdem Ranieri 2011 in seiner Heimat beim AS Rom als Coach zurücktrat und er "den Respekt seiner eigenen Stadt" nicht bekam, werde ihm nun die gebührende Wertschätzung zuteil.

"Jetzt ist er der König von England, und er bekommt Komplimente von überall auf der Welt", sagte die 96-Jährige. Ranieri war am vergangenen Montag nach Rom zu einem zweistündigen Essen mit seiner Mutter geflogen, als Leicester am gleichen Tag durch das 2:2 (0:2) der Tottenham Hotspur gegen den FC Chelsea den Titel gewann.

"Ich habe am Ende des Spiels angefangen zu weinen", sagte Renata Ranieri. In England sei ihr Sohn "in seinem Element", da sie es ihm dort erlaubt hätten, "wieder auf die Beine zu kommen".

Leicester City im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung