Samstag, 14.05.2016

Championship-Playoffs 2016: Vier Teams wollen in die Premier League

Sheffield und Hull legen vor

Volle Stadien, überkochende Emotionen und Jubel bis zum Exitus! Es ist wieder Playoff-Time in der englischen Championship! Sheffield eröffnet die Jagd nach dem goldenden Premier-League-Ticket mit einem Heimsieg, Hull City gewinnt bei Derby County! Hier erklären wir den Modus.

Hull City steht mit einem Bein im Finale
© getty
Hull City steht mit einem Bein im Finale

Sheffield Wednesday - Brighton Hove & Albion 2:0 (1:0)

Tore: 1:0 Wallace (45.), 2:0 Lee (73.)

Die Owls übernahmen von Beginn an das Kommando, obwohl sie als Sechster der Championship nicht gerade favorisiert waren - und es dauerte nur bis zur 20. Minute, ehe Sheffield bereits jubelte. Nach einem langen Abschlag von Torwart Westwood kam der Ball zu Fernando Forestieri, der die Kugel vom Strafraum aus versenkt. Forestieri stand bei Westwoods langem Schlag allerdings deutlich im Abseits.

Die Entscheidung sorgte trotzdem für viel Unmut, da der Assistent erst nach ausführlicher Jubel-Einlage die Fahne hob. So vergingen 25 weitere Minuten, dann war es so weit: Ross Wallace war von der Strafraumgrenze zur Stelle und brachte die Hausherren verdient in Führung, Brighton war in der ersten Halbzeit lediglich durch Standards gefährlich.

Championship: Fußball in seiner reinsten Form - Alle Infos zu den Playoffs

Auch im zweiten Durchgang änderte sich am Spiel nicht viel - Sheffield dominierte, Brighton hatte dem kaum etwas entgegenzusetzen. Folgerichtig fiel in der 73. Minute das 2:0 für die Owls: Lee lupfte den Ball nach schönem Pass von Forestieri über Keeper Stockdale ins Tor. Sheffield spielte die Partie anschließend souverän zu Ende, Brighton brachte lediglich einen Schuss auf das gegnerische Tor. Reif für die Premier League war an diesem Abend nur eine Mannschaft.

Derby County - Hull City 0:3 (0:2)

Tore: 0:1 Hernandez (30.), 0:2 Shackell (40. Eigentor), 0:3 Robertson (90. +8)

Football League Championship
Am Freitag starten die Playoffs der Football League Championship. SPOX zeigt alle Spiele live und bereitet euch mit allen Infos auf die packenden Matches vor
© getty
1/19
Am Freitag starten die Playoffs der Football League Championship. SPOX zeigt alle Spiele live und bereitet euch mit allen Infos auf die packenden Matches vor
/de/sport/diashows/1605/fussball/football-championship/playoffs-burnley-middlesbrough-brighton-hull-derby-sheffield.html
Spannung pur! Am letzten Spieltag durfte der FC Middlesbrough gegen den direkten Konkurrenten aus Brighton nicht verlieren. Am Ende gab es ein Remis und Middlesbrough spielt nächstes Jahr erstklassig...
© getty
2/19
Spannung pur! Am letzten Spieltag durfte der FC Middlesbrough gegen den direkten Konkurrenten aus Brighton nicht verlieren. Am Ende gab es ein Remis und Middlesbrough spielt nächstes Jahr erstklassig...
/de/sport/diashows/1605/fussball/football-championship/playoffs-burnley-middlesbrough-brighton-hull-derby-sheffield,seite=2.html
...auch die Fans ließen ihrer Freude freien Lauf und stürmten kurzerhand den Platz
© getty
3/19
...auch die Fans ließen ihrer Freude freien Lauf und stürmten kurzerhand den Platz
/de/sport/diashows/1605/fussball/football-championship/playoffs-burnley-middlesbrough-brighton-hull-derby-sheffield,seite=3.html
Brighton & Hove Albion hingegen muss den Weg über die Playoffs gehen. Im Halbfinale der Playoffs müssen die Kicker aus dem Süden der Insel gegen den Tabellensechsten Sheffield Wednesday ran
© getty
4/19
Brighton & Hove Albion hingegen muss den Weg über die Playoffs gehen. Im Halbfinale der Playoffs müssen die Kicker aus dem Süden der Insel gegen den Tabellensechsten Sheffield Wednesday ran
/de/sport/diashows/1605/fussball/football-championship/playoffs-burnley-middlesbrough-brighton-hull-derby-sheffield,seite=4.html
Damit gibt es auch deutsche Beteiligung in den Playoffs: Uwe Hünemeier schnürt seine Schuhe für Brighton. Da der Ex-Paderborner zuletzt verletzungsbedingt raus war, ist sein Einsatz allerdings fraglich
© getty
5/19
Damit gibt es auch deutsche Beteiligung in den Playoffs: Uwe Hünemeier schnürt seine Schuhe für Brighton. Da der Ex-Paderborner zuletzt verletzungsbedingt raus war, ist sein Einsatz allerdings fraglich
/de/sport/diashows/1605/fussball/football-championship/playoffs-burnley-middlesbrough-brighton-hull-derby-sheffield,seite=5.html
Im anderen Semifinale treffen Hull City und Derby County aufeinander. In der Liga zerlegte Derby Hull zuletzt mit 4:0 - Rechtsverteidiger Moses Odubajo flog mit Rot vom Platz
© getty
6/19
Im anderen Semifinale treffen Hull City und Derby County aufeinander. In der Liga zerlegte Derby Hull zuletzt mit 4:0 - Rechtsverteidiger Moses Odubajo flog mit Rot vom Platz
/de/sport/diashows/1605/fussball/football-championship/playoffs-burnley-middlesbrough-brighton-hull-derby-sheffield,seite=6.html
Die beiden Gewinner duellieren sich auf dem Rasen des Wembley-Stadion um den dritten Aufstiegsplatz. Traditionell ist das Heiligtum des englischen Fußballs bei diesem Event ausverkauft
© getty
7/19
Die beiden Gewinner duellieren sich auf dem Rasen des Wembley-Stadion um den dritten Aufstiegsplatz. Traditionell ist das Heiligtum des englischen Fußballs bei diesem Event ausverkauft
/de/sport/diashows/1605/fussball/football-championship/playoffs-burnley-middlesbrough-brighton-hull-derby-sheffield,seite=7.html
Überhaupt ist die zweite englische Liga ein wahrer Zuschauermagnet. Insgesamt strömten knapp 10 Millionen Fans in die Spielstätten, fast 700.000 davon alleine ins iPro Stadium von Derby County
© getty
8/19
Überhaupt ist die zweite englische Liga ein wahrer Zuschauermagnet. Insgesamt strömten knapp 10 Millionen Fans in die Spielstätten, fast 700.000 davon alleine ins iPro Stadium von Derby County
/de/sport/diashows/1605/fussball/football-championship/playoffs-burnley-middlesbrough-brighton-hull-derby-sheffield,seite=8.html
Neben dem FC Middlesbrough steht Burnley bereits als Aufsteiger fest. Mit 93 Punkten ließ das Team aus dem Osten der Grafschaft Lancashire nichts anbrennen und schnappte sich die Meisterschaft
© getty
9/19
Neben dem FC Middlesbrough steht Burnley bereits als Aufsteiger fest. Mit 93 Punkten ließ das Team aus dem Osten der Grafschaft Lancashire nichts anbrennen und schnappte sich die Meisterschaft
/de/sport/diashows/1605/fussball/football-championship/playoffs-burnley-middlesbrough-brighton-hull-derby-sheffield,seite=9.html
Kein Wunder also, dass der Torschützenkönig aus Burnley kommt. 25 der 72 Buden Burnleys gehen auf das Konto von Andre Gray (M.), zudem bereitete der Angreifer elf Treffer vor
© getty
10/19
Kein Wunder also, dass der Torschützenkönig aus Burnley kommt. 25 der 72 Buden Burnleys gehen auf das Konto von Andre Gray (M.), zudem bereitete der Angreifer elf Treffer vor
/de/sport/diashows/1605/fussball/football-championship/playoffs-burnley-middlesbrough-brighton-hull-derby-sheffield,seite=10.html
Die Dienste des 24-Jährigen ließ sich Burnley viel kosten: Für schlappe 12,4 Millionen Euro wechselte er im August vom FC Brentford zum Aufsteiger
© getty
11/19
Die Dienste des 24-Jährigen ließ sich Burnley viel kosten: Für schlappe 12,4 Millionen Euro wechselte er im August vom FC Brentford zum Aufsteiger
/de/sport/diashows/1605/fussball/football-championship/playoffs-burnley-middlesbrough-brighton-hull-derby-sheffield,seite=11.html
Auch ein Deutscher darf sich besonders über Burnleys Aufstieg freuen: Der Ex-Karlsruher Rouwen Hennings spielt nächstes Jahr Premier League
© getty
12/19
Auch ein Deutscher darf sich besonders über Burnleys Aufstieg freuen: Der Ex-Karlsruher Rouwen Hennings spielt nächstes Jahr Premier League
/de/sport/diashows/1605/fussball/football-championship/playoffs-burnley-middlesbrough-brighton-hull-derby-sheffield,seite=12.html
Aber auch Burnley wurde kein Grashalm geschenkt. Hier geht Jermaine Beckford auf seinen Gegenspieler los - englischer Fußball in seiner reinsten Form eben
© imago
13/19
Aber auch Burnley wurde kein Grashalm geschenkt. Hier geht Jermaine Beckford auf seinen Gegenspieler los - englischer Fußball in seiner reinsten Form eben
/de/sport/diashows/1605/fussball/football-championship/playoffs-burnley-middlesbrough-brighton-hull-derby-sheffield,seite=13.html
Anders als der Toptorjäger der Liga blieb Alan Judge der Mannschaft aus Brentford treu und bereitete zwölf Tore vor - Bestwert der Liga. Auch der Jubel verdient Bestnoten
© getty
14/19
Anders als der Toptorjäger der Liga blieb Alan Judge der Mannschaft aus Brentford treu und bereitete zwölf Tore vor - Bestwert der Liga. Auch der Jubel verdient Bestnoten
/de/sport/diashows/1605/fussball/football-championship/playoffs-burnley-middlesbrough-brighton-hull-derby-sheffield,seite=14.html
Gewohntes Bild aus dem Keller: Während sich der Aufstieg als Ritt auf des Messers Schneide entpuppte, waren die späteren Absteiger fast die ganze Saison über am Boden
© getty
15/19
Gewohntes Bild aus dem Keller: Während sich der Aufstieg als Ritt auf des Messers Schneide entpuppte, waren die späteren Absteiger fast die ganze Saison über am Boden
/de/sport/diashows/1605/fussball/football-championship/playoffs-burnley-middlesbrough-brighton-hull-derby-sheffield,seite=15.html
Die Anhänger von Charlton Athletic taten am letzten Spieltag gegen Burnley ihren Ärger über die neun Punkte Rückstand auf das rettende Ufer kund
© getty
16/19
Die Anhänger von Charlton Athletic taten am letzten Spieltag gegen Burnley ihren Ärger über die neun Punkte Rückstand auf das rettende Ufer kund
/de/sport/diashows/1605/fussball/football-championship/playoffs-burnley-middlesbrough-brighton-hull-derby-sheffield,seite=16.html
Und das, obwohl sich selbst die jüngsten Fans aufwendig herausputzten
© getty
17/19
Und das, obwohl sich selbst die jüngsten Fans aufwendig herausputzten
/de/sport/diashows/1605/fussball/football-championship/playoffs-burnley-middlesbrough-brighton-hull-derby-sheffield,seite=17.html
Trotz der kreativen Verkleidung reichte es auch für die Milton Keynes Dons nicht. Am Ende fehlten zehn Zähler
© getty
18/19
Trotz der kreativen Verkleidung reichte es auch für die Milton Keynes Dons nicht. Am Ende fehlten zehn Zähler
/de/sport/diashows/1605/fussball/football-championship/playoffs-burnley-middlesbrough-brighton-hull-derby-sheffield,seite=18.html
Bei den Bolton Wanderers flog nicht nur Ex-United-Keeper Ben Amos motiviert durch den Strafraum - auch der Traditionsverein flog mit 19 Punkten Rückstand hochkant aus der Liga
© getty
19/19
Bei den Bolton Wanderers flog nicht nur Ex-United-Keeper Ben Amos motiviert durch den Strafraum - auch der Traditionsverein flog mit 19 Punkten Rückstand hochkant aus der Liga
/de/sport/diashows/1605/fussball/football-championship/playoffs-burnley-middlesbrough-brighton-hull-derby-sheffield,seite=19.html
 

Wen interessiert die Regular Season in der Championship? Hull sicherlich nicht. Zweimal zogen die Tigers gegen Derby den Kürzeren, nur um in den Playoffs die Muskeln spielen zu lassen. Durch den Sieg steht Hull bereits mit einem Bein im Playoff-Finale im Londoner Wembleystadion.

Von Beginn an entwickelte sich ein offenes Spiel, es ging von Box zu Box. Doch dort war dann meistens Schluss, die beiden Keeper hatten in der Anfangsphase so gut wie nichts zu tun. Nach und nach übernahmen die Rams das Kommando, doch Hull verteidigte clever. Abel Hernandez eröffnete dann mit einem Geniestreich den Torreigen. Nach einer halben Stunde zog der Uru aus über 30 Metern ab und ließ Scott Carson im Kasten von Derby keine Chance. Kurz vor der Pause legten die Tigers noch einen drauf. Jason Shackell war auf Seiten von Derby der Unglücksrabe, er fälschte einen harmlosen Schuss unhaltbar ab.

Im zweiten Durchgang drückte Hull auf die Entscheidung, konnte sich allerdings keine Hundertprozenter mehr erarbeiten. Nach einer Stunde begannen die Tigers das Ergebnis zu verwalten, wodurch die Rams wieder besser ins Spiel fanden. Die bis dato beste Chance hatte zu Beginn der Schlussviertelstunde Cyrus Christie nach einem Freistoß, doch er konnte den Kopfball nicht drücken.

In der Nachspielzeit kam es zu einer unschönen Szene. Derbys Thomas Ince drückte im Zweikampf Moses Odubajo auf dessen Torhüter Eldin Jakupovic. Beide Hull-Spieler mussten behandelt werden, konnten aber weiter machen. Die letzte Aktion der Partie gehörte noch einmal CIty. Nach einem Eckball für die Gastgeber konterten die Tigers perfekt und Andrew Robertson sorgte mit einem Schuss von der Strafraumkante für die Entscheidung.

Neben dem Ergebnis spircht auch die Statistik für einen Finaleinzug von Hull. In der Geschichte der Championship-Playoffs gelang es noch keiner Mannschaft zwei oder mehr Tore aufzuholen.

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
ENG

Premier League, 14. Spieltag

ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 14. Spieltag

Primera Division, 14. Spieltag

Serie A, 15. Spieltag

Ligue 1, 16. Spieltag

Süper Lig, 13. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.