Medien: Villa steht vor Verkauf

SID
Mittwoch, 18.05.2016 | 15:46 Uhr
Die Fans von Aston Villa sind seit längerem mit ihrem Verein unzufrieden
Advertisement
Premier League
Brighton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Newcastle
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Tottenham
Premier League
Swansea -
Liverpool
League Cup
Bristol City -
Man City
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Premier League
Tottenham -
Man United
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)

Der frühere Europapokalsieger Aston Villa steht britischen Medienberichten zufolge nach seinem Abstieg aus der Premier League vor der Übernahme durch chinesische Investoren.

Finanzexperten des interessierten Konsortiums aus dem Reich der Mitte sollen britschen Medienberichten zufolge derzeit die Bücher des Vereins aus Birmingham prüfen. Laut Informationen der BBC ruft Klubchef Randy Lerner einen Kaufpreis von umgerechnet 76 Millionen Euro auf, nachdem Verkaufsversuche des US-Amerikaners in den beiden vergangenen Jahren mangels Interessenten erfolglos geblieben waren.

Aston Villa, 1982 im Finale des damaligen Europaopokals der Landesmeister 1:0-Sieger gegen Bayern München, war in der ausklingenden Saison als chancenloses Schlusslicht erstmals seit 28 Jahren wieder aus Englands höchster Spielklasse abgestiegen. In 38 Spielen gelangen dem Team nur drei Siege.

Aston Villa in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung