Gunners: Was passiert mit Sanchez?

Von SPOX
Mittwoch, 11.05.2016 | 12:16 Uhr
Der FC Arsenal und Alexis Sanchez könnten schon bald getrennte Wege gehen
© getty
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)

Alexis Sanchez steht beim FC Arsenal offenbar vor dem Scheideweg. Die Vertragsverhandlungen mit den Gunners sollen stocken, stattdessen wird über einen Verkauf nachgedacht. Als mögliche Abnehmer bringt der Mirror Bayern München und Juventus Turin ins Gespräch.

Das Blatt berichtet, dass Sanchez bereits seit längerer Zeit in Verhandlungen mit Arsenal steht. Ein neuer Vertrag, der dem Chilenen angeblich 160.000 Pfund in der Woche einbringen soll, wurde aber noch nicht unterschrieben. Stattdessen wirkt Sanchez mehr und mehr frustriert.

Beim Heimspiel gegen Norwich vor zwei Wochen verließ er das Stadion nach seiner Auswechslung vorzeitig. Und am Sonntag ging er nach dem 2:2-Unentschieden gegen Manchester City nicht gemeinsam mit seinen Teamkollegen in die Fankurve.

Neben den Bayern, die in den englischen Medien immer wieder als Interessent für den Stürmer genannt werden, soll nun auch Juventus sein Interesse bekundet haben. Juve-Manager Giuseppe Marotta schwärmte zuletzt öffentlich von den Fähigkeiten des 27-Jährigen. Sanchez wechselte vor zwei Jahren für 42,5 Millionen Euro vom FC Barcelona nach London.

Alexis Sanchez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung