Von englischem U-Nationalspieler

Mutter beleidigt Ipswich-Coach

Von SPOX
Samstag, 09.04.2016 | 18:09 Uhr
Ainsley Maitland-Niles gilt als eines der größten Juwele des FC Arsenal
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
FrLive
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Ainsley Maitland-Niles ist eines der größten Juwele der Talentschmiede des FC Arsenal. Derzeit ist der 19-Jährige von den Gunners an Zweitligist Ipswich Town ausgeliehen. Nun steht ihm Stress ins Haus, weil seine Mutter seinem Trainer Mick McCarthy gehörig die Meinung geigte.

Was war passiert? Maitland-Niles war vom englischen Verband eingeladen wurde, als Vertreter der englischen Juniorenteams das neue Trikot der Three Lions zu präsentieren. Das passt McCarthy aber gar nicht, den Mittelfeldspieler mitten im Saisonendspurt zu einer Veranstaltung zu Promotionszwecken ziehen zu lassen.

Er griff durch und untersagte Maitland-Niles die Reise. Kurzum schaltete sich die Mutter des Spielers ein und beleidigte McCarthy während eines Telefonats laut Sun auf die schlimmstmögliche Art und Weise.

Das dürfte seine Einsatzchancen nicht gerade erhöht haben. Als Stammspieler in die Saison gestartet, stand er zuletzt nicht einmal mehr im Kader. Im Sommer wird er dann zu Arsenal zurückkehren.

Ainsley Maitland-Niles im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung