Durch die starke Saison bei Arsenal

Özil ist "Player of the Year"-Kandidat

Von SPOX
Mittwoch, 13.04.2016 | 19:25 Uhr
Mesut Özil vom FC Arsenal jagt in dieser Saison den Assist-Rekord für eine Spielzeit
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Mesut Özil wurde von der englischen Spielergewerkschaft Professional Footballers Association (PFA) zur Wahl des "Player of the Year"-Award nominiert. Der Weltmeister in Diensten des FC Arsenal könnte der erste deutsche Fußballer werden, der diesen Preis gewinnt.

Mit einem Sieg wäre Özil Nachfolger von Chelsea-Star Eden Hazard. Doch die Konkurrenz um die seit 1973 verliehene Auszeichnung ist groß. Allein drei der sechs Nominierten stellt Sensationstabellenführer Leicester City in Person von Jamie Vardy, Riyad Mahrez und N'Golo Kante. Außerdem stehen Tottenhams Shootingstar Harry Kane sowie West Hams Edeltechnicker Dimitri Payet zur Wahl.

Özil, der mit aktuell 18 Torvolagen den Rekord von Thierry Henry (20) aus der Saison 2002/2003 jagt, wäre der erste Deutsche, dem es gelingt, die Wahl zum Spieler des Jahrs auf der Insel zu gewinnen.

Mesut Özil im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung