Donnerstag, 21.04.2016

Längere Sperre droht

Vardy akzeptiert Anklage

Überraschungs-Tabellenführer Leicester City muss im Meisterschaftsendspurt in der Premier League womöglich auf seinen Torjäger Jamie Vardy verzichten.

Jamie Vardy feiert sein Tor gegen Sunderland
© getty
Jamie Vardy feiert sein Tor gegen Sunderland

Der Nationalspieler akzeptierte am Donnerstag die Anklage des Verbands FA wegen ungebührlichen Verhaltens. Bei noch vier ausstehenden Spielen droht Vardy nun eine Sperre von mehreren Partien.

Der 29-Jährige hatte am Sonntag im Duell des Spitzenreiters mit West Ham United (2:2) die Gelb-Rote Karte wegen einer Schwalbe gesehen und sich anschließend lautstark und gestenreich bei Schiedsrichter Jon Moss beschwert.

Aufgrund des Platzverweises hätte Vardy eigentlich nur am Sonntag gegen Swansea City zusehen müssen, die FA eröffnete im Nachgang jedoch ein Verfahren.

Vardy hat für die Foxes, die fünf Punkte Vorsprung auf Verfolger Tottenham Hotspur aufweisen, in dieser Saison 22 Tore erzielt.

Jamie Vardy im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Claudio Ranieri hat eventuell einen Spieler aus der siebten Liga auf dem Zettel

Bericht: Siebtliga-Stümer spielt bei Leicester vor

Walace wechselte von Gremio zum Hamburger SV - und von dort nach England?

HSV: Engländer an Walace interessiert

Claudio Ranieri steht nach der Meisterschaft im letzten Jahr unter Druck

Krisen-Gespräch zwischen Ranieri, Vardy und Mahrez


Diskutieren Drucken Startseite
ENG

Premier League, 26. Spieltag

ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 26. Spieltag

Primera Division, 23. Spieltag

Serie A, 25. Spieltag

Ligue 1, 26. Spieltag

Süper Lig, 21. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.