ManCity legt bei Gündogan nach

Von SPOX
Donnerstag, 28.04.2016 | 14:12 Uhr
Der Vertrag von Ilkay Gündogan läuft nächstes Jahr aus
© getty
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City

Manchester City hat das Werben um Nationalspieler Ilkay Gündogan noch einmal intensiviert. Laut der Sport Bild bieten die Skyblues für den Mittelfeldspieler von Borussia Dortmund nun deutlich mehr als die 18 Millionen Euro, die bisher im Raum standen.

Demnach will der CL-Halbfinal-Gegner von Real Madrid und künftige Pep-Guardiola-Klub den Dortmundern nun 22 Millionen Euro zahlen. Dazu kämen noch erfolgsabhängige Boni von bis zu fünf Millionen Euro.

Allerdings scheint es, als würde der BVB auch bei dieser Summe noch standhaft bleiben, wohlwissend um die enormen finanziellen Mittel von City.

Gündogans Vertrag läuft im kommenden Jahr aus, weshalb keinesfalls Summen wie die 80 Millionen, die der Scheich-Klub für Wolfsburgs Kevin De Bruyne bezahlt hatte, zu erwarten sind. Mindestens 25 Millionen aber fordern die BVB-Bosse gemäß der Sport Bild aus Manchester.

Ilkay Gündogan im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung