Manchester Citys Kader im Pep-Check

Gott spielen für Fortgeschrittene

Dienstag, 12.04.2016 | 11:21 Uhr
Wie sehr wird Pep Guardiola den Kader der Citizens im Sommer umkrempeln?
© SPOX
Advertisement
Premier League
Arsenal -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Southampton
Premier League
Man United -
Newcastle
Premier League
Leicester -
Man City (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Chelsea (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Everton (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
West Ham
Premier League
Brighton -
Stoke
Premier League
West Ham -
Leicester
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)

Pep Guardiola soll als Coach von Manchester City 200 Millionen Euro für Transfers zur Verfügung haben. Seine Aufgabe: Die beste Mannschaft der Welt zusammenstellen. Welche Gerüchte um Transfers sind Nonsens, welche brandheiß? Und überhaupt: Wer aus dem aktuellen Kader der Sky Blues ist peptauglich? Bevor City in der Champions League gegen PSG antritt (20.45 Uhr im LIVETICKER), macht SPOX den Check.

Tor

Das Personal: Joe Hart, Willy Caballero, Richard Wright

Die Kandidaten: Marc-Andre ter Stegen (FC Barcelona), Claudio Bravo (FC Barcelona), Samir Handanovic (Inter Mailand)

Die Situation: Schon auf der Position zwischen den Pfosten steht den Citizens wohl ein gröberer Umbau bevor. Joe Hart ist aktuell als englischer Nationalkeeper die klare Nummer eins, es folgen der 34-jährige Willy Caballero, der in den Pokalwettbewerben ran darf, sowie Richard Wright, der 2012 ins Etihad wechselte, als Nummer drei seitdem noch keine Sekunde auf dem Platz stand und über den die Daily Mail vor Kurzem titelte: "WHO?! Manchester City player gets paid £350,000 a year to do nothing".

Die Frage: Vertraut Pep zunächst auf Hart oder - wie man auf der Insel munkelt - heizt der Katalane den Konkurrenz-Kampf mit einem weiteren Keeper gehobener Klasse an? Seit geraumer Zeit geistert in dem Zusammenhang der Name Marc-Andre ter Stegen auch durch seriöse englische Medien. Die Situation des ehemaligen Gladbachers bei Barcelona ist bekannt, der 23-Jährige kommt lediglich in den Pokal-Wettbewerben zum Zug und hat unlängst den Wunsch nach Veränderung geäußert.

Bei Barca ist man zwar alles andere als gewillt, seinen Keeper abzugeben, doch berichtet der gut informierte Guardian bereits davon, dass Hart fest mit der Ankunft ter Stegens rechnet - sich im Fall des Falles aber dem Konkurrenzkampf stellen will. "Wir warten bis zum Sommer", heißt es aus dem Lager des deutschen Nationalkeepers. Aktuell ein durchaus realistisches Szenario. Caballero hat derweil bereits angekündigt, Manchester City zu verlassen, sollte er nicht als Nummer eins in die kommende Saison gehen,

Ein weiterer heißer Kandidat fürs Tor der Citizens soll ausgerechnet ter Stegens Konkurrent bei Barca, Claudio Bravo, sein. Spanische und englische Medien berichten vom Interesse Citys bis hin zu einer bereits gestellten Anfrage, die aber wohl abgelehnt wurde. Die italienische Tuttosport spekuliert, dass beide Manchester-Klubs an Inters Samir Handanovic baggern, der die Italiener beim Verpassen der Königsklasse unbedingt verlassen möchte.

Tor: Welchen Barca-Keeper ködert Pep?

Abwehr: Millionen für die Defensivzentrale

Mittelfeld: Gündogan am Haken

Sturm: Isco oder nix? Wer verstärkt den Angriff?

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung