Medien: Pep fragt nach Mourinho

Von SPOX
Dienstag, 15.03.2016 | 11:23 Uhr
Pep Guardiola und Jose Mourinho duellierten sich einst als Trainer von Real und Barca
© getty
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)

Kommt es in der nächsten Saison der Premier League zum Duell Pep Guardiola gegen Jose Mourinho? Der Katalane übernimmt bekanntermaßen Manchester City, Mourinho ist bei Manchester United im Gespräch. Der Bayern-Trainer soll sich schon nach der Zukunft von The Special One erkundigt haben.

Laut einem Bericht der Sun soll sich Guardiola bei Freunden erkundigt haben, wie es um einen mögliches Engagement seines Erzfeindes beim Lokalrivalen bestellt ist.

Ein Freund gab gegenüber der Zeitung zu: "Pep möchte wissen, ob Mourinho ein Abkommen mit United hat." Er sei zwar nicht besogt, aber es würde das Leben interessanter machen, wenn Jose hier sei, sagte dieser Freund weiter.

Der Abschied Guardiolas vom FC Barcelona 2012 geschah nach dem triumphalen Titelgewinn von Mourinho mit Real Madrid, bei dem der Portugiese gleich vier Rekorde aufstellte (meiste Punkte, Tore und Auswärtssiege sowie beste Tordifferenz).

Anschließend sah sich Guardiola genötigt, "die Battereien aufzuladen". Er müsse sich erholen und das gehe nur, wenn er Abstand zu allem habe. "Ansonsten hätten wir uns irgendwann gegenseitig geschadet", sagte er damals.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung