Fussball

"Pep wird Fußball in England prägen"

Von SPOX
Mesut Özil kam von Real Madrid zum FC Arsenal
© getty

Mesut Özil glaubt an die Titelchancen von Arsenal, weiß aber auch: Im nächsten Jahr wird es verdammt schwer. Er freut sich auf die Ankunft von Pep Guardiola in der Premier League.

Obwohl der Katalane Konkurrent Manchester City übernehmen wird, blickt Özil gespannt in die Zukunft: "Wo er war, hatte er Erfolg. Er ist ein Trainer, der großen Wert auf Ballbesitz legt und der möchte, dass seine Mannschaften gefürchtet werden. Ich bin gespannt, was er mit ManCity anstellt."

Guardiola werde den "Fußball in England prägen", so Özil zur Welt am Sonntag: "Die Leute werden sich wundern." Er sieht darin kein Problem, glaubt er doch an Titelchancen für seinen FC Arsenal: "Wir haben die Spieler dafür, diesen Titel zu holen. Unser Kader ist stark. Wir können jeden Gegner schlagen, müssen nur an uns glauben."

Pep Guardiola Im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung