Neuer Vertrag für Rashford?

SID
Dienstag, 01.03.2016 | 12:07 Uhr
Marcus Rashford ist der neue Hoffnungsträger im Old Trafford
© getty
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City

Marcus Rashford ist der neue Hoffnungsträger im Old Trafford. Mit seinen Doppelpacks in der Europa League und beim Sieg gegen den FC Arsenal am Wochenende katapultierte sich der 18-Jährige direkt zum Shootingstar bei Manchester United. Jetzt soll sein Vertrag entsprechend angepasst werden.

Wie der Telegraph berichtet, will man bei den Red Devils den Vertrag, der eigentlich bis Sommer des nächsten Jahres liefe, vorzeitig verlängern. Bisher kam der Youngster nur im U21-Team zum Zug, in den ersten beiden Spielen gelangen ihm für die Profis aber direkt vier Tore.

Bisher verdient Rashford lediglich 1300 Euro im Monat. Der neue Kontrakt soll bis 2020 laufen und dem Stürmer mit rund 26.000 Euro zwanzigmal so viel wie bisher einbringen. Die ersten Gespräche sollen dem Vernehmen nach bald geführt werden.

Manchester United im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung