Chelsea: 38 Millionen für 17-Jährigen?

Von SPOX
Dienstag, 29.03.2016 | 15:04 Uhr
Gianluigi Donnarumma sah in der laufenden Saison zwei Gelbe Karten
© getty
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)

Noch nicht lange steht Gianluigi Donnarumma mit den Profis des AC Milan auf dem Platz, der 18. Geburtstag folgt erst 2017. Und doch könnte er schon eine aberwitzige Summe kosten.

Stolze 38 Millionen Euro soll der FC Chelsea nach Informationen von Sportsmail bereit sein, nach Italien zu überweisen. Im Februar erst 17 Jahre alt geworden, zählt Donnarumma seit einigen Monaten zum Stammpersonal des AC Milan. Der Torhüter sammelte bereits 22 Einsätze in der Liga und wusste fast durchgehend zu überzeugen.

Demnach sei Bald-Chelsea-Trainer Antonio Conte, derzeit noch bei der italienischen Nationalmannschaft, angetan vom Talent des jungen Torhüters und sehe sich in der Lage, ihn korrekt zu fördern. Berater Mino Raiola rief allerdings im November vergangenen Jahres noch einen Preis von über 100 Millionen Euro aus.

Hintergrund der Bemühungen aus London sei der drohende Abgang von Thibaut Courtois. Der Belgier war zuletzt mit dem FC Barcelona in Verbindung gebracht worden und vermied ein klares Bekenntnis zu den Blues. Konkurrenz hat man wohl von Ligarivale Manchester United.

Gianluigi Donnarumma im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung