Arsenal-Sieg nur Nebensache

Von SPOX
Dienstag, 08.03.2016 | 22:20 Uhr
Beim FC Arsenal verletzten sich im Spiel gegen Hull City drei Spieler
© getty
Advertisement
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premier League
Liverpool -
Leicester
Premier League
Man Utd -
Southampton
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

Im Rückspiel der 5. Runde im FA Cup gegen Hull City beherrschte der FC Arsenal seinen Gegner nach Belieben und zieht dank jeweils zwei Treffern von Olivier Giroud (40./71.) und Theo Walcott (77./89.) ohne Probleme in die nächste Runde ein. Das Team von Arsene Wenger musste für das 4:0 (1:0) aber einen hohen Preis bezahlen.

Hull City - FC Arsenal 0:4 (0:1)

Tore: 0:1 Giroud (40.), 0:2 Giroud (71.), 0:3 Walcott (77.), 0:4 Walcott (89.)

Nach dem 0:0 im Hinspiel verzichtete Arsene Wenger lediglich auf Mesut Özil, Aaron Ramsey und Alexis Sanchez in der Startelf. Die Gunners beherrschten den Zweitligisten somit von Beginn an. Ein Weiterkommen stand nie wirklich außer Frage, wurde aber ab der 17. Minute zur Nebensache.

Nach einem Zusammenstoß musste Per Mertesacker mit einer Platzwunde aus dem Spiel genommen werden. Aaron Ramsey machte es dem Abwehrchef unfreiwillig nach und stand nach seiner Einwechslung lediglich 19 Minuten auf dem Feld, ehe auch er verletzungsbedingt runter musste.

Der Waliser kam für Gabriel Paulista, der sich zuvor eine Muskelverletzung zugezogen hatte. Alles in allem also ein gebrauchter Tag für die Gunners. Da lassen auch die zum Teil wunderschön herausgespielten Treffer des Erstligisten nicht drüber hinwegtäuschen.

Alles zum FA Cup

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung