Aufschwung dank Jürgen Klopp

Von SPOX
Donnerstag, 17.03.2016 | 20:09 Uhr
Dejan Lovren ist ein großer Freund der Klopp'schen Arbeit
© getty
Advertisement
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premier League
Liverpool -
Leicester
Premier League
Man Utd -
Southampton
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

Das erste Jahr beim FC Liverpool hatte sich Dejan Lovren vermutlich anders vorgestellt. Der Verteidiger wechselte im Sommer 2014 für über 25 Millionen Euro vom FC Southampton an die Anfield Road, konnte die Erwartungen zunächst aber nicht erfüllen. Doch dank des neuen Trainers Jürgen Klopp hat es Lovren nun geschafft, seiner Karriere neuen Schwung zu verleihen.

"Es hätte nicht schlimmer sein können", erinnerte sich Lovren an seine erste Spielzeit in Liverpool. Dennoch habe der 26-Jährige nie an sich gezweifelt: "Ich kenne meine Qualitäten", wird er im Express zitiert: "Ich würde über den Wert eines Spielers niemals zu früh urteilen."

Und tatsächlich scheint sich das Blatt gewendet zu haben, seitdem Klopp das Traineramt bei den Reds übernommen hat. Auch Lovren macht seinen Trainer für die Leistungssteigerung mitverantwortlich: "Ich würde nicht unbedingt sagen, dass mir Jürgen das nötige Selbstbewusstsein gegeben hat, aber er machte mir klar: 'Hey, du bist ein guter Spieler und hier ist deine Chance. Nutze sie.'" Und genau diese Chance hat Lovren in dieser Saison genutzt.

Im Rückspiel des Europa-League-Achtelfinals gegen Manchester United kann der Abwehrspieler seine Qualitäten erneut unter Beweis stellen. In der Premier League stehen die Reds derzeit nur auf dem achten Platz, doch Lovren blickt bereits weiter in die Zukunft: "Nächste Saison wird definitiv besser. Jürgen braucht Zeit, um die Spieler kennenzulernen."

Dejan Lovren im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung