Folgt Ranieri auf Conte?

Von SPOX
Freitag, 04.03.2016 | 11:39 Uhr
Claudio Ranieri trainierte in Italien bereits fünf verschiedene Teams
© getty
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City

Der italienische Verband zeigt großes Interesse an Leicester-Coach Claudio Ranieri. Der gebürtige Römer soll nach der EM 2016 die Squadra Azzurra übernehmen. Der aktuelle Nationaltrainer Antonio Conte befindet sich Gerüchten zufolge in ernsten Verhandlungen mit dem FC Chelsea für die kommende Saison.

Der Express in England berichtet vom großen Interesse der Italiener, die vor allem auf der Suche nach einem erfahrenen Trainer sind. Ranieri führte Leicester City in dieser Saison überraschend an die Spitze der Premier League.

Zuvor trainierte Ranieri in Italien Napoli, den AC Florenz, den FC Parma, Juventus und Inter. Desweiteren war der 64-Jährige auch in Spanien (Valencia, Atletico), Frankreich (Monaco), England (Chelsea) und als Nationaltrainer in Griechenland tätig.

Conte vor Chelsea-Engagement?

Neben Ranieri beschäftigt sich der italienische Verband mit Inter-Trainer Roberto Manchini, Paulo Sousa vom AC Florenz und Alberto Zaccheroni, der derzeit in der chinesichen Liga bei Beijing Guoan tätig ist.

Nötig wurde die Trainersuche durch den Wunsch des amtierenden Nationaltrainers Antonio Conte. Der 46-Jährige möchte nach zwei Jahren als Übungsleiter des Nationalteams wieder als Vereinstrainer arbeiten und wird als neuer Chelsea-Trainer gehandelt.

Die Premier League im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung