Oberschenkelverletzung im FA-Cup

Sechs Wochen Pause für Ramsey?

SID
Donnerstag, 10.03.2016 | 10:18 Uhr
Neben Aaron Ramsey mussten auch Gabriel Paulista und Per Mertesacker angeschlagen raus
© getty
Advertisement
Premier League
Bournemouth -
Man City
Premier League
Man United -
Leicester
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton (Delayed)
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Everton
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Burnley (Delayed)
Premier League
West Brom -
Stoke (Delayed)

Mitten im Titelrennen trifft dem FC Arsenal das Verletzungspech. Aaron Ramsey wird wohl mindestens für den Rest des Monats ausfallen, auch Per Mertesacker und Gabriel Paulista sind angeschlagen.

Eine Untersuchung am Donnerstag soll Aufschluss über die Schwere der Oberschenkelverletzung geben, die sich Ramsey am Dienstag beim 4:0-Sieg im Wiederholungsspiel des FA-Cups gegen Hull City zuzog. Ramsey saß zunächst angeschlagen auf der Bank, kam dann aber ab der 57. Minute zum Einsatz, um 16 Minuten später das Feld wieder zu verlassen.

Der Telegraph berichtet von einer befürchteten Ausfallzeit von sechs Wochen. So gut wie sicher ist es, dass Ramsey den restlichen März fehlen wird und damit unter anderem das Viertelfinale im FA-Cup gegen Watford am Sonntag genauso verpasst wie das Champions-League-Rückspiel beim FC Barcelona.

Auch Mertesacker und Paulista angeschlagen

Überhaupt war das Ticket für das FA-Cup-Viertelfinale teuer erkauft. Mertesacker musste nach einem Zusammenprall mit einem Brummschädel ausgewechselt werden, auch Paulista musste mit Oberschenkelproblemen vorzeitig raus. Bei Mertesacker werden ebenfalls Scans durchgeführt, im Falle einer Gehirnerschütterung schreibt die FA eine Pause von mindestens sechs Tagen vor.

Dafür wird Laurent Koscielny aller Voraussicht nach zurückkehren. Die Langzeitverletzten Jack Wilshere, Santi Cazorla, Mikel Arteta, Tomas Rosicky und Alex Oxlade-Chamberlain sind nach wie vor keine Optionen für Arsene Wenger.

Aaron Ramsey im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung