Logo ab Sommer werbefrei

SID
Dienstag, 09.02.2016 | 14:35 Uhr
Barclay's war seit 2004 Namensgeber der englischen Premier League
© getty
Advertisement
World Cup
Schweden -
Südkorea (Highlights)
World Cup
Belgien -
Panama (Highlights)
World Cup
Tunesien -
England (Highlights)
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Die teuerste Liga der Welt tritt künftig ohne Namenssponsor auf. Die Premier League hat am Dienstag das entsprechende neue Logo vorgestellt, in dem der Schriftzug "Barclays" ab der Saison 2016/17 fehlen wird.

Die Liga wird schlicht "the Premier League" heißen, das neue Logo ziert nur noch ein Löwenkopf mit Krone.

Das Namenssponsoring hatte auf der Insel große Tradition, bereits seit 1993 verkauften die Engländer die Rechte. Bis 2001 war der kanadische Bierbrauer Carling Sponsor, bevor Barclaycard und drei Jahre später schließlich Barclays viel Geld bezahlten. Für den letzten Dreijahres-Vertrag sollen 154 Millionen Euro geflossen sein.

Alles zur Premier League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung