Ex-Red-Devil lenkt künftig die Akademie

Nicky Butt übernimmt Uniteds Jugend

Von SPOX
Dienstag, 16.02.2016 | 10:50 Uhr
Nicky Butt spielte zwischen 1992 und 2004 zwölf Jahre lang für Manchester United
© getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Leicester
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Newcastle
Premier League
Brighton -
Liverpool
Premier League
Arsenal -
Man United
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Burnley (Delayed)
Premier League
Everton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Swansea (Delayed)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Premier League
Man City -
West Ham

Nicky Butt ist neuer Chef der Jugendabteilung von Manchester United. Der 41-Jährige ging selbst durch die Akademie des Klubs und absolvierte im Profi-Bereich 387 Pflichtspiele für die Red Devils.

"Es ist eine besondere Ehre, die Rolle zu übernehmen", sagte Butt auf der United-Homepage. Der frühere Mittelfeldspieler hat sich als Ziel gesetzt, auch weiterhin die "Werte und Einstellungen" zu fördern und die "nächsten Generationen von Spielern bei Manchester United hervorzubringen."

Butt selbst wurde als Mitglied der "Class of '92" bekannt. Zusammen mit David Beckham, Ryan Giggs, Paul Scholes sowie Gary und Phil Neville hatten die vorigen Jugendspieler Ende der 90er Jahre unter anderem die Champions League gewonnen.

Ed Woodward, stellvertretender Vorstand bei Manchester United, hofft, dass Butt "Leidenschaft, Energie und Erfahrung" in seine neue Aufgabe mitbringt. Auch in Zukunft sollen nämlich immer wieder junge Spieler zum englischen Rekordmeister hinzustoßen.

Nicky Butt im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung