Van Gaal schickt Schweini in Urlaub

Von SPOX
Freitag, 12.02.2016 | 18:24 Uhr
Louis van Gaal hat die Comeback-Pläne von Bastian Schweinsteiger ausgebremst
© getty
Advertisement
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Bastian Schweinsteiger wird auch in nächster Zeit nicht für Manchester United auflaufen. Trainer Louis van Gaal hat dem Weltmeister von 2014 eine Zwangspause verordnet und damit die Comeback-Pläne des 31-Jährigen ausgebremst.

"Ich habe ihm mehr oder weniger einen kleinen Urlaub verordnet, in dem er seinen Kopf freibekommen soll", sagte van Gaal dem TV-Sender Uniteds: "Ich kann noch nicht sagen, ob Bastian innerhalb der nächsten zwei Wochen zurückkehren wird."

Der Niederländer ist von der Richtigkeit seiner Maßnahme überzeugt: "Das ist gut für die Spieler. So bin ich beispielsweise auch mit Antonio Valencia, Marcos Rojo und Luke Shaw umgegangen, die länger als üblich verletzt waren."

Schweinsteiger fehlt den Red Devils bereits seit Anfang Januar. Damals verletzte sich der frühere Bayern-Star in der FA-Cup-Partie gegen Sheffield United am Knie. Was dem Mittelfeldspieler genau fehlt, ließ Manchester bis heute offen.

Bastian Schweinsteiger im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung