Iraner sichert sich 49,9 Prozent der Toffees

Milliardär steigt beim FC Everton ein

SID
Samstag, 27.02.2016 | 19:23 Uhr
Der FC Everton spielt seit 1954 ununterbrochen in Englands höchster Spielklasse
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Ein weiterer internationaler Investor hat sich bei einem Traditionsklub des englischen Fußballs eingekauft. Wie der FC Everton am Samstag mitteilte, sicherte sich der iranische Milliardär Farhad Moshiri 49,9 Prozent der Anteile an den Toffees.

"Nach einer intensiven Suche bin ich überzeugt, dass wir den perfekten Partner gefunden haben, um den Klub nach vorne zu bringen", sagte Everton-Vorstandschef Bill Kenwright. Moshiri, der zuvor auch in den FC Arsenal investiert hatte, habe Everton "neue Investitionen" in Aussicht gestellt.

Der Klub aus Liverpool spielt seit 1954 ununterbrochen in Englands höchster Spielklasse. Der neunmalige Meister wartet aber seit dem Gewinn des FA Cup und des Community Shield 1995 auf einen Titel.

Alles zum FC Everton

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung