Chelsea will Fans lebenslang sperren

SID
Montag, 22.02.2016 | 17:29 Uhr
Beim Pokalspiel zwischen Chelsea und ManCity kam es zum Eklat
© getty
Advertisement
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan

Der FC Chelsea will nach den Vorkommnissen im FA Cup gegen Manchester City lebenslange Stadionverbote aussprechen. Bei der Achtelfinalpartie an der Stamford Bridge hatten Anhänger nach dem Ausgleich Münzen auf City-Stürmer David Faupala und weitere Spieler geworfen.

Der Verein kündigte an, die Anhänger nach erfolgter Identifizierung zu verbannen. "Wir verurteilen dieses idiotische und gefährliche Verhalten", so Chelseas Presseabteilung.

Man werde zudem die polizeiliche Strafverfolgung unterstützen. Auch Chelsea-Teammanager Guus Hiddink äußerte sich zu den Vorfällen. Für den Niederländer gehörten "diese Leute nicht in Stadien".

Alles zur Premier League

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung