"Klopp einer der Besten der Welt"

Von SPOX
Sonntag, 28.02.2016 | 12:44 Uhr
Emre Can ist voll des Lobes für seinen Trainer Jürgen Klopp
© getty
Advertisement
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Am 8. Oktober übernahm Jürgen Klopp das Trainer-Amt beim FC Liverpool - keine fünf Monate später kämpft er im Capital One Cup Finale bereits um seinen ersten Titel mit den Reds (17.30 Uhr im LIVESTREAM auf SPOX und via Facebook). Für Emre Can ist Klopp "einer der besten Trainer der Welt." Vor dem großen Finale sprach der Mittelfeldspieler exklusiv mit SPOX über Klopp und den Matchplan für das große Finale.

Das Verhältnis zwischen Spielern und Trainer sei "sehr gut", versichert Can. "Der Trainer redet viel mit uns und arbeitet intensiv an der Weiterentwicklung der Mannschaft." Der 22-Jährige ist sich daher sicher: " Er bringt sowohl die Mannschaft als auch mich weiter."

Wozu die Reds unter Klopp fähig sind, musste Manchester City bereits am eigenen Leib erfahren. Zwei Wochen nach dem Amtsantritt des früheren Dortmunder Trainers überrollte Liverpool die Citizens im eigenen Stadion mit 4:1.

"Natürlich war der Sieg gegen City etwas Besonderes und ein sehr gutes Spiel von uns", erinnert sich Can, der weiß, worauf es gegen die Pellegrini-Truppe ankommen wird: "Wir müssen sie früh stören. Dennoch wird es ein ganz anderes Spiel, weil es ein Finale ist."

Das Ziel ist der Titel

Für den deutschen Nationalspieler ist die "Saison bis jetzt gut verlaufen". Nun strebt der 22-Jährige nach großen Zielen: "Natürlich versuche ich alles dafür zu tun, um bei der EM dabei zu sein und mitzuwirken."

Zunächst liege der Fokus aber auf dem Klub. Der FC Liverpool steht nach dem Erfolg über den FC Augsburg im Achtelfinale der Europa League und braucht in der Premier League jeden Punkt, um auch in der kommenden Saison international vertreten zu sein.

Über allem stehen aber zunächst Wembley und das große Finale gegen ManCity. Und nur darüber zerbricht sich Emre Can derzeit den Kopf: "Das erste Ziel ist, den ersten Titel mit Liverpool zu gewinnen."

Emre Can im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung