"Fühle mich schuldig"

Von SPOX
Samstag, 06.02.2016 | 12:38 Uhr
Eden Hazard ist in dieser Saision noch torlos
© getty
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City

In der vergangenen Saison wurde Eden Hazard nach dem Premier-League-Triumph noch zum Spieler des Jahres gewählt. Doch mit dem FC Chelsea konnte der Mittelfeldstar in dieser Spielzeit bislang noch nicht an seine überragende Form anknüpfen. Er bedauert die Entlassung von Ex-Trainer Jose Mourinho.

"Ich habe ihm eine Nachricht geschickt, um zu sagen, dass es mir leid tut, dass er gehen musste", verriet Hazard dem Guardian und fügte an: "Wir haben den Erfolg der letzten Saison zusammen sehr genossen."

Für die aktuelle Krise, die im Dezember die Entlassung des portugiesischen Fußballlehrers zur Folge hatte, nimmt sich der belgische Nationalspieler auch selbst in die Verantwortung: "Ich fühle mich ein wenig schuldig, weil ich der Spieler des Jahres war. Ich zählte zu den entscheidenden Spielern, aber dieses Jahr habe ich noch nicht so gut gespielt."

Dennoch blickt er der Zukunft mit Optimismus entgegen und will den Mut nicht verlieren. "Man muss stets Freude haben an dem, was man tut. Dann werden sich die Dinge auch ändern", erklärte Hazard.

"Ich habe mein Lächeln nie verloren, in guten wie in schlechten Momenten. Ich bin jemand, der gut über sich selbst lachen kann."

Eden Hazard im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung