"Punkteausbeute hat sich nicht verbessert"

Hamann von Klopps Arbeit enttäuscht

SID
Freitag, 12.02.2016 | 16:34 Uhr
Dietmar Hamann hatte sich eine bessere Punkteausbeute von Jürgen Klopp erhofft
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der frühere England-Legionär Dietmar Hamann ist von den bisherigen Leistungen des FC Liverpool unter Trainer Jürgen Klopp enttäuscht. "Die Punkteausbeute hat sich in den Monaten seit Klopp da ist nicht verbessert - und der Fußball auch nicht", sagte der Experte des Pay-TV-Senders Sky.

"Hin und wieder haben sie gute Ansätze gezeigt, hatten zwei gute Spiele in Chelsea und bei ManCity, aber ansonsten viel Leerlauf und vieles, das nicht sehr schön anzuschauen war", so Hamann weiter.

Die große Erwartungshaltung habe der frühere Dortmund-Trainer noch nicht erfüllt, meinte Hamann: "Als er kam, herrschte Rieseneuphorie - die ist jetzt alles etwas verpufft." Er habe erwartet, dass Klopp "aus der Mannschaft etwas mehr herauskitzelt".

Im Auswärtsspiel am Sonntag (15.05 Uhr im LIVETICKER) bei Aston Villa kämpft Liverpool um den Anschluss zu Tabellenplatz sechs, der für die Teilnahme an der Europa League berechtigt. Der Rückstand auf die Champions-League-Ränge beträgt für die Reds schon jetzt fast uneinholbare zwölf Punkte.

Jürgen Klopp im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung