United-Coach sieht Ende realistisch entgegen

LvG: "Kann nichts mehr verlieren"

Von SPOX
Freitag, 29.01.2016 | 10:32 Uhr
Louis van Gaal steht bei Manchester United unter scharfer Kritik
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Louis van Gaal stand vor der vierten Runde des FA Cup gegen Derby County Rede und Antwort. "Ich will meinen Vertrag bei Manchester United erfüllen", lautete der Grundtenor seiner Aussagen. Der Niederländer schießt allerdings auch gegen die Medien und sieht einem möglichen Ende realistisch entgegen.

Der 64-Jährige dementierte die Gerüchte, er habe dem Vorstand seinen Rücktritt angeboten. "Ich habe das nie erwähnt", sagte van Gaal, der sich genervt von den erfundenen Stories der Presse zeigte.

Stattdessen spüre er vollstes Vertrauen von ManUnited-Boss Ed Woodward, was ihn ob der Erwartungshaltung gleichzeitig mehr unter Druck setze. Der FA Cup sei die Gelegenheit, die Probleme in der Liga vergessen zu machen, aber "wenn wir verlieren, ist es noch schlimmer".

Van Gaal schließt dann nichts mehr aus. "Nun kann ich nichts mehr verlieren, weil ich dann zum vierten Mal als entlassen propagiert werde. Und vielleicht habt ihr dann Recht, denn manchmal passiert das."

Die Red Devils stehen auf dem fünften Rang der Premier League, zehn Zähler hinter Tabellenführer Leicester City, fünf hinter den Champions-League-Plätzen. Van Gaals Vertrag in Manchester läuft noch bis 2017.

Alles zu Manchester United

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung