United-Coach findet Begründung für Zuschauer-Abgang

LvG: Fans gingen wegen Verkehr

Von SPOX
Montag, 11.01.2016 | 16:03 Uhr
Van Gaal steht seit Monaten in heftiger Kritik
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Gremio -
Corinthians
Primera División
SoLive
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Louis van Gaal, Trainer bei Manchester United, hat nach dem wenig überzeugenden 1:0-Sieg im FA Cup gegen Sheffield United seine eigenen Gründe für die vielen leeren Sitze auf den Rängen in der Schlussphase. Beim Elfmetertor von Wayne Rooney in der Nachspielzeit waren einige Zuschauer gar nicht mehr im Old Trafford.

Darauf angesprochen, sagte van Gaal: "Vielleicht haben sie das Stadion auch wegen des Verkehrs ein paar Minuten früher verlassen. Es gibt viele Gründe, dass vor der letzten Minute aus dem Stadion zu gehen." Die Red Devils hatten dabei gegen den Außenseiter lange Zeit eine einfallslose Vorstellung abgeliefert.

Für den Niederländer war nicht die Art und Weise des Weiterkommens wichtig, sondern allein das Ergebnis. "Man kann sehr negativ sein, aber wir sind in der nächsten Runde und haben zwei Spiele in Folge gewonnen", sagte van Gaal, der die Anhänger stattdessen aufforderte, "glücklich zu sein".

"Wie viele Stadien sind so voll wie unseres? Man kann erwähnen, dass sie gegangen sind, man kann aber auch erwähnen, dass sie gekommen sind", dankte der Ex-Bayern-Coach den Zuschauern dennoch für ihre Unterstützung. Beim späten ersten Torschuss hatte es noch ironischen Applaus von den Rängen gegeben.

In der Premier League ist Manchester United am Dienstag bei Newcastle United (20.45 Uhr im LIVETICKER) zu Gast.

Manchester United im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung