Benitez kontert Gerrard-Aussagen

SID
Dienstag, 15.09.2015 | 13:29 Uhr
Rafa Benitez und Steven Gerrard gewannen 2005 ein denkwürdiges Champions-League-Finale
© getty
Advertisement
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Friendlies
Norwegen -
Panama

Rafa Benitez hat Aussagen von Steven Gerrard zurückgewiesen. Gerrard behauptet in seinem Buch My Story, dass Benitez ihn als Person nie gemocht habe, der jetzige Trainer von Real Madrid entgegnet kurz und bündig im spanischen Fernsehen: "Ich glaube er liegt falsch."

"Wegen meines hohen Respekts und meiner Anerkennung für Stevie, Liverpool und die Fans denke ich, dass es das Beste ist, es einfach vorbeigehen zu lassen", so Benitez. "Er hat ein Buch geschrieben, ich bin jetzt bei Real Madrid - das verkauft sich", sagte der Champions-League-Sieger von 2005 weiter.

Sein ehemaliger Kapitän schrieb in seinem Buch, er habe "einfach das Gefühl gehabt, dass er mich nicht gut leiden konnte" und begründet: "Das begann wahrscheinlich schon vor unserem ersten Gespräch, als er meine Mutter kennengelernt hat." Benitez hatte im Juni 2004 das Amt von Gerard Houllier übernommen, der Liverpool laut Gerrard "immer noch liebte".

Zur selben Zeit spielte die Liverpool-Legende bei der EM in Portugal, die seine Mutter mit Houllier besuchte. Als die beiden auf Rafa Benitez stießen, stellte der nach dem "Hallo" angeblich direkt die stumpfe Frage: "Mag Steven das Geld?" Gerrard wunderte sich über diese Frage und stellt nun fest: "Ich kann jeden meiner früheren Trainer anrufen - außer Rafa."

Steven Gerrard im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung