Özil: Wegen Wenger zu Arsenal

Von SPOX
Dienstag, 15.09.2015 | 19:34 Uhr
Wenger soll Hauptgrund für den Özil-Wechsel von Real gewesen sein
© getty
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)

Mesut Özil hat ein Loblied auf seinen Trainer Arsene Wenger gesungen. Laut Özil war der Franzose ein entscheidender Grund für seinen Wechsel von Real Madrid nach London zum FC Arsenal im Sommer 2013. Damals zahlten die Gunners rund 50 Millionen Euro für den Spielgestalter, eine Rekordablöse für den englischen Traditionsverein.

Auf Arsenals offizieller Webseite schwärmte Özil über den Elsässer: "Er weiß genau, wie ich ticke und ich weiß genau, wie er über mich denkt. Manchmal klappen Sachen besser, manchmal nicht. So ist der Fußball. Der Trainer glaubt an mich und das bedeutet mir eine Menge."

"Er verfügt über große Erfahrung und hat in den letzten Jahre einige Spieler zu Top-Spielern entwickelt", so Özil weiter. "Wir verstehen uns wirklich gut und er vertraut mir. Es tut gut, wenn ein Trainer wie er einen Spieler lobt. Ich will ihm dafür mit guten Leistungen auf dem Platz danken."

"Eine Mannschaft, die dominieren kann"

Für den Ex-Bremer ist Arsenals Spielphilosophie wichtig: "Vor meinem Wechsel wusste ich, dass Arsenal ein technisch starkes Team hat. Auch deswegen bin ich zu diesem Verein gekommen, weil ich weiß, was der Trainer von der Mannschaft verlangt," so der Spielmacher.

"Im Mittelpunkt unseres Spiels steht guter, technischer Fußball. Grundlage dafür ist unser Trainer, der daran seit vielen Jahren arbeitet. Er hat eine technisch beschlagene Mannschaft geformt, die jeden Gegner dominieren kann. Deswegen sind wir froh, einen Trainer wie ihn zu haben."

Der FC Arsenal in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung