Dreijahresvertrag

United holt Keeper Sergio Romero

SID
Montag, 27.07.2015 | 09:07 Uhr
Sergio Romero wechselt nach England
© getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man United -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Manchester United hat Sergio Romero verpflichtet. Das gab der Premier-League-Klub in der Nacht zum Montag bekannt.

Der argentinische Nationaltorhüter kommt ablösefrei, nachdem sein Vertrag bei Sampdoria Genua nicht verlängert worden war, und erhält bei den Red Devils einen Dreijahresvertrag mit Option auf eine weitere Saison.

"Für den größten Klub der Welt zu spielen, ist ein wahrgewordener Traum für mich. Louis van Gaal ist ein fantastischer Trainer - ich kann es kaum erwarten, mich dieser neuen und aufregenden Herausforderung zu stellen", sagte Romero bei seiner Präsentation.

Romero spielte bereits zwischen 2007 und 2009 bei AZ Alkmaar unter van Gaal. Der 28-Jährige ist nach Memphis Depay, Morgan Schneiderlin, Matteo Darmian und Bastian Schweinsteiger bereits der fünfte Neuzugang des englischen Rekordmeisters.

Mit Romeros Ankunft wird ein Abgang von Victor Valdes immer wahrscheinlicher. Der Spanier lag zuletzt mit dem niederländischen Fußballlehrer im Streit und befindet sich derzeit in Gesprächen mit dem FC Valencia. Van Gaal hofft derweil, David De Gea in Manchester halten zu können, kann einen Verbleib des 24-Jährigen aber nicht garantieren.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung