Sterling-Transfer vor Abschluss

SID
Montag, 13.07.2015 | 11:08 Uhr
Raheem Sterling wird wohl der teuerste Engländer aller Zeiten
© getty
Advertisement
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premier League
Liverpool -
Leicester
Premier League
Man Utd -
Southampton

Der englische Rekordtransfer von Nationalstürmer Raheem Sterling zu Manchester City steht offenbar unmittelbar bevor. Wie die BBC und verschiedene weitere Medien berichten, einigten sich die Citizens mit dem FC Liverpool auf eine Ablösesumme von umgerechnet rund 68 Millionen Euro (49 Millionen Pfund) für den 20-Jährigen.

Nie zuvor wechselte ein Engländer für eine höhere Summe den Verein.

Bevor die Klubs Vollzug melden, müsse Manchester allerdings noch vertragliche Details mit dem Spieler klären, zudem stehe die medizinische Untersuchung aus.

"Der Verein hat sich mit einem anderen Klub geeinigt", bestätigte Teammanager Brendan Rodgers am Montag, ohne auf den aufnehmenden Verein einzugehen: "Vorbehaltlich des Medizintests wird der Transfer stattfinden."

Sterling war 2014 als bester U21-Spieler Europas mit dem "Golden Boy"-Award ausgezeichnet worden. Zuletzt erkaltete die Beziehung zu den Klubverantwortlichen in Liverpool. Im Winter hatte der Stürmer laut Teammanager Brendan Rodgers ein "unglaubliches Angebot" zur Verlängerung seines noch bis 2017 gültigen Vertrages abgelehnt.

Liverpool im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung