Van Gaal macht 2017 Schluss

SID
Montag, 27.07.2015 | 10:51 Uhr
Louis van Gaal hört 2017 auf
© getty
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)

Louis van Gaal wird seinen bis 2017 laufenden Vertrag bei Manchester United nicht verlängern. "Ich habe es meiner Frau versprochen", sagte der Niederländer zu BBC Sport.

Alex Ferguson war 27 Jahre lang Trainer von ManUninted. Wer nun gehofft hat, Louis van Gaal würde als sein Nachfolger ebenfalls eine ganze Ära prägen, wird wohl enttäuscht werden. "Ich habe meiner Frau versprochen, dass mit 55 Schluss ist. Jetzt werde ich 64 und arbeite immer noch", sagte der Manager der Red Devils.

Auch Geld spiele bei seiner Entscheidung keine Rolle: "Soll ich nach Katar gehen und noch mehr Geld verdienen? Ich denke nicht. Irgendwann musst du auch einfach dein Leben genießen und Zeit mit deiner Frau verbringen."

Auf seine Karriere kann er dann mit Zufriedenheit zurückblicken. "Ich habe als Trainer alles in meiner Karriere erreicht. Der einzige Wunsch war die Premier League, und jetzt bin ich hier."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung