"Utd würde Di-Maria-Abgang bereuen"

SID
Freitag, 03.07.2015 | 18:35 Uhr
Di Maria wird immer wieder mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht
© getty
Advertisement
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus
International Champions Cup
AC Mailand -
FC Barcelona
J1 League
FC Tokyo -
Kobe
Championship
Leeds -
Stoke

Angel Di Maria steht bei Manchester United weiterhin im Fokus, seine Zukunft ist nach nur einem Jahr bei den Red Devils weiterhin ungeklärt. Während der Spieler unlängst erklärt hatte, sich durchbeißen zu wollen, rät nun auch Ex-United-Spieler Diego Forlan, der in drei Jahren insgesamt 17 Tore für das Team aus dem Old Trafford erzielt hat, zu einem Verbleib.

"Di Maria startete in England eigentlich so, wie er die Saison 2013/14 mit Real Madrid beendet hatte. Er war mindestens eine Klasse besser als seine Gegner, ließ die Verteidiger problemlos stehen, war stets torgefährlich und hat unglaublich viele Meter zurückgelegt", schrieb der Uruguayer in seiner Kolumne für The National.

"Ich war eigentlich der Meinung, dass er eine überragende Verpflichtung für Manchester United war, denn er ist einer der besten Spieler der Welt. Aber ich war auch etwas überrascht", meinte er weiter und kritisierte indirekt den Trainer.

"Louis van Gaal war noch nie ein Fan von Spielern aus Südamerika, das kann mein guter Freund Juan Roman Riquelme aus seiner Zeit bei Barcelona unter dem Niederländer bestätigen."

"United wird es bereuen"

Gleichzeitig appellierte er an den ehemaligen Bayern-Trainer, mögliche Unstimmigkeiten aus der Welt zu schaffen. "Spieler sind keine Roboter. Wenn etwas nicht stimmt, ist es die Aufgabe des Trainers, herauszufinden, wo das Problem liegt. Di Maria ist diese Arbeit absolut wert. Er hat Fähigkeiten wie fast kein anderer Spieler."

"United wird es bereuen, wenn er geht. Er sollte eine weitere Saison bekommen, um sich zu beweisen. United muss versuchen, ihn besser zu verstehen und ihm zu vertrauen", forderte er auch den Verein auf.

"Große Trainer und große Spieler kommen nicht immer perfekt miteinander aus und nicht jeder Spieler passt in ein bestimmtes System. Aber Di Maria ist es wert, dass man es beharrlich mit ihm versucht", meinte Forlan.

Angel Di Maria im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung