Noch acht Jahre RvP

SID
Freitag, 19.06.2015 | 20:20 Uhr
Robin van Persie hat noch lange nicht genug
© getty
Advertisement
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Noch am Mittwoch hatte Galatasaray-Coach Hamza Hamzaoglu darauf gehofft, sich mit Robin van Persie und Manchester United auf einen Wechsel einigen zu können. Nun ruderte der 45-Jährige jedoch zurück.

"Robin van Persie steht nicht auf unserer Agenda", erklärte Hamzaoglu gegenüber Spor 3. "Die Kosten sind sehr hoch. In diesem Jahr werden wir ein bisschen vorsichtiger sein."

"Noch weitere acht Jahre spielen"

Der Niederländer ist in Europa heiß begehrt, auch Real Madrid soll zuletzt seine Fühler nach dem Angreifer ausgestreckt haben. Der will aber im Old Trafford bleiben und hat dabei noch große Ziele.

"Im August werde ich 32, aber ich will noch weitere acht Jahre spielen", erklärte er zu Beginn der Woche im Gespräch mit Medienvertretern. "In ein paar Jahren werde ich es aber akzeptieren müssen, dass ich nicht mehr auf Top-Niveau spielen kann. Aber dieser Moment ist noch weit weg. Ich fühle mich immer noch topfit."

Alles über Manchester United

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung