Fussball

Hodgson räumt Carroll Chance ein

SID
Andy Carroll hat in England einen schweren Stand
© getty

Naht die Rückkehr von 40-Millionen-Euro-Mann Andy Carroll in die englische Nationalmannschaft? Ausgeschlossen ist das Comeback jedenfalls nicht, wie Nationaltrainer Roy Hodgson verriet.

"Ich schließe keine Türen", sagte der 67-Jährige. "Ricki Lambert hat einen guten Job für uns gemacht und es gibt auch noch Austin. Dennoch ist die Tür nie zu."

Carrolls spezieller Spielertytp des physisch starken Strafraumstürmers ist jedenfalls kein Ausschlusskriterium. "Ich lege mich nicht fest, indem ich sage, dass du nur eine Chance hast, wenn du ein bestimmter Stürmertyp bist."

"Wer weiß, was dann passiert?"

Daher sieht er durchaus Möglichkeiten für den Stürmer von West Ham United. "Und wenn Andy aufholt, dann weiß jeder, was für ein guter Spieler er ist", so Hodgson, "wer weiß, was dann passiert? Er kann ganz einfach wieder ein Spieler werden, auf den wir ein Auge haben."

Voraussetzung dafür sei aber Verletzungsfreieheit. "Es liegt an ihm. Er hatte sehr viel Verletzungspech und ich kann nur hoffen, dass er sich genau so gut erholt, wie es Phil Jones getan hat."

Carroll hatte im November 2010 für die Three Lions debütiert und in neun Länderspielen zwei Tore erzielt. Nach dem Viertelfinalaus bei der EM 2012 gegen Italien spielte er nur noch ein einziges Mal für England.

Andy Carroll im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung