Fussball

Ferdinand beendet Karriere

SID
Rio Ferdinand war lange Zeit der teuerste Verteidiger der Welt
© getty

Der frühere englische Fußball-Nationalspieler Rio Ferdinand (36) hat seine Karriere für beendet erklärt. Nach 18 Jahren als Profi sei nun der richtige Zeitpunkt für einen Rücktritt gekommen, sagte der Verteidiger dem Sender BT Sport.

Ferdinand feierte seine größten Erfolge im Trikot von Manchester United. In zwölf Jahren bei den Red Devils gewann der Innenverteidiger sechsmal die englische Meisterschaft sowie 2008 die Champions League. Im Sommer 2014 war Ferdinand zum Premier-League-Aufsteiger QPR gewechselt.

Anfang Mai hatte er einen schweren Schicksalsschlag zu verkraften, als seine Ehefrau Rebecca Ellison (34) einem Krebsleiden erlag.

Rio Ferdinand im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung