Trotz Abstieg

Ramsey bleibt Trainer von QPR

SID
Dienstag, 19.05.2015 | 13:52 Uhr
Daumen hoch! Chris Ramsey darf weiterhin die Queens Park Rangers trainiere
© getty
Advertisement
Premier League
Brighton -
Everton
Premier League
Southampton -
Newcastle
Premier League
Leicester -
West Bromwich
Premier League
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea – Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Brom
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premier League
Arsenal v
Swansea
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham

Der frühere Profi Chris Ramsey darf trotz des Abstiegs aus der Premier League Teammanager der Queens Park Rangers bleiben.

Der 53-Jährige war im Februar zunächst als Interimslösung und Nachfolger von Harry Redknapp berufen worden, er konnte den dann bereits zwei Spieltage vor Saisonende feststehenden Absturz aber nicht verhindern. "Das ist eine fantastische Gelegenheit für mich", sagte Ramsey.

Die Queens Park Rangers im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung