Südkoreaner schwärmt von Uniteds Neuzugang

Park: Depay auf den Spuren von CR7

SID
Montag, 25.05.2015 | 17:02 Uhr
Die Rückennummer stimmt schonmal: Wird Memphis Depay der nächste CR7?
© getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man United -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Ji-Sung Park beackerte sieben Jahre lang das offensive Mittelfeld von Manchester United und feierte große Erfolge mit den Red Devils. Die befinden sich weiterhin im Umbruch und haben laut dem Südkoreaner mit Memphis Depay den perfekten Spieler verpflichtet.

"Er ist mit 21 Jahren noch sehr jung, aber ich habe schon mit ihm zusammengespielt und er hat unglaublich großes Potential", so Park gegenüber MUTV, der den Youngster aus der Saison 2013/14 bei der PSV Eindhoven kennt. "Er ist robust und verfügt über eine gute Technik sowie ein gutes Passspiel."

"Er will der Beste der Welt werden"

"Einige vergleichen ihn mit Cristiano Ronaldo und ich kann das nachvollziehen. Er hat dieses Verlangen, der beste Spieler der Welt zu werden und United kann ihm dabei helfen", erklärte der mittlerweile 34-Jährige, der im letzten Sommer seine Karriere beendet hat, weiter. "Das ist sowohl für ihn als auch für den Klub ein sehr guter Deal."

Der Verein will mit Depay wieder an alte Erfolge anknüpfen, die letzten zwei Jahre gehören der Vergangenheit an. "Es hat schon wehgetan, dass United nicht in der Champions League mit dabei war", blickt Park zurück. "Aber wir müssen nach vorne schauen und uns nun gut auf die kommende Saison vorbereiten."

Immerhin wurde das Saisonziel laut dem 100-maligen südkoreanischen Nationalspieler erreicht: "Unser oberstes Ziel war ein Platz unter den besten Vier, das haben wir geschafft. Wir haben in einigen Spielen in dieser Saison richtig starke Leistungen gezeigt, darauf können wir nun hoffentlich aufbauen."

Memphis Depay im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung