Fussball

Kokain! Hull suspendiert Livermore

Von SPOX
Jake Livermore wurde von seinem Verein suspendiert
© getty

Hull City hat Mittelfeldspieler Jake Livermore suspendiert. In einer Erklärung des Vereins heißt es: "Nach der Sperre der FA hat auch der Klub Jake Livermore unter Vorbehalt weiterer Untersuchungen durch die FA sowie unserer eigenen internen disziplinarischen Nachforschungen suspendiert."

Berichten zufolge wurde Livermore nach dem 2:0-Sieg von Hull City gegen Crystal Palace des Kokainmissbrauchs für schuldig befunden.

Livermore wechselte 2013 für rund 11 Millionen Euro von Tottenham zu Hull City und hat sich dort zu einem Schlüsselspieler unter Steve Bruce entwickelt. Er absolvierte in dieser Saison 39 Pflichtspiele in allen Wettbewerben.

Durch die Sperre wird der einmalige Nationalspieler Englands die beiden letzten und wichtigen Spiele gegen Tottenham Hotspur und Manchester United verpassen. Hull kämpft als Tabellen-18. noch um den Klassenerhalt in der Premier League.

Jake Livermore im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung