"Titel ist nur der Anfang"

SID
Sonntag, 03.05.2015 | 16:20 Uhr
Glaubt man den Worten von Cesc Fabregas, so stehen die Blues vor einer großen Zukunft
© getty
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)

Bei einem Sieg gegen Crystal Palace am Sonntag ist dem FC Chelsea der Titel in der Premier League nicht mehr zu nehmen. Spielmacher Cesc Fabregas ist jedoch überzeugt, dass die aktuelle Mannschaft noch zu deutlich mehr großartigen Leistungen in der Lage ist.

"Eine neue Mannschaft, eine neue Generation, entwickelt sich gerade und wir müssen probieren, so lange wie möglich zusammenzubleiben. Hoffentlich ist das erst der Anfang für Chelsea und nicht das Ende", sagte Fabregas auf einer Pressekonferenz.

Für das nächste Jahr peile man einen weiteren Schritt nach vorne an und wolle in der Champions League eine bessere Rolle spielen als beim Achtelfinal-Aus in dieser Saison. "Wir müssen uns darauf fokussieren und vielleicht die ein oder andere Veränderung vornehmen, um international mehr zu erreichen", erklärte der Spanier.

Europas Spitze ist nah

Fabregas führte aus: "Wir haben gesehen, dass wir in England alles gewinnen können. In Europa ist das nicht der Fall, aber wir sind nicht weit von der Spitze entfernt."

Die Mentalität innerhalb des Teams der Blues sei derweil hervorragend. "Die Atmosphäre in der Kabine ist fantastisch, John Terry ist ein großartiger Anführer. Aber auch Spieler wie Branislav Ivanovic oder Petr Cech, alle, die schon lange mit dabei sind, helfen der Mannschaft enorm."

Die Premier League in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung