Fussball

Sturridge fehlt nach OP bis Herbst

SID
Daniel Sturridge hat eine absolute Seuchen-Saison hinter sich. Erst im Herbst wird er wieder zurückkehren
© getty

Liverpools Trainer Brendan Rodgers hat bestätigt, dass Stürmer Daniel Sturridge nach seine Hüft-Operation bis September ausfallen wird. Schon am Dienstag hatte der 25-Jährige auf seinem Instagram Account geschrieben, dass er sich an der Hüfte operieren ließ.

"Wollte die Welt kurz wissen lassen, dass ich heute eine erfolgreiche Operation an meiner Hüfte hatte und ich möchte Gott danken, dass er das möglich gemacht hat", schrieb der englische Nationalspieler. "Von hier an geht es vorwärts. Danke für die Unterstützung."

Sein Trainer bestätigte nun, dass Sturridge den Start in die neue Spielzeit aufgrund des Rehabilitationsprozesses verpassen wird. "Wir gehen davon aus, dass er im September ins Training zurückkehren wird. Dann geht es darum, ihn wieder fit zu bekommen", so Rodgers.

Sturridge war in der letzten Saison mit 22 Treffern hinter Luis Suarez (31 Tore) gefährlichster Angreifer der Reds. Diese Saison absolvierte er verletzungsbedingt lediglich zwölf Spiele in der Premier League, in denen er vier Mal zuschlug.

Daniel Sturridge im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung